Wie konnte es nur so weit kommen?

RGB_Kaiser_Wie-konnte-es-nur-soweit-kommen (1).png

erschienen am 14. 12. 2021

DAS BUCH

Während der Zeit der Großen Seuche versammelt Gunnar Kaiser zahlreiche Dichter und Denker, um das Wesen und den Ursprung der Misere zu ergründen. Entstanden sind Essays, die Krise und Chance dieser Zeit philosophisch, soziologisch psychologisch und literarisch beleuchten.

 

Mit einem Nachwort von Giorgio Agamben.

 

»Es geht darum, ob man überhaupt leben darf, wo doch das Leben lebensgefährlich ist.«

 

Originalbeiträge von Isabel Danger, Julian Fischer, Michael Freuding, Mirko Große-Bordewick, Alexandra Horn, Felix Hornstein, Franz Kaspar Krönig, Alexander Mohr und Sebastian Keuth, Manuel Pachurka, Elias Rockword, F.S., Gabriel Schnizler, Frauke Steffens, Diana Uphues-Janning – und Gunnar Kaiser.

KAUFEN